Zwischen Köln und DĂŒsseldorf – mitten in der Natur.

Haus Sonnenberg

Am Sonnenberg 14
51519 Odenthal/Voiswinkel

Parken

Haus Sonneberg bietet fĂŒr vier PKWs Parkmöglichkeiten direkt vor dem Haus. Weitere Möglichkeiten gibt es auf dem nahe gelegenen Wanderparkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

S- oder Regionalbahn bis Bahnhof Bergisch Gladbach

Anschließend mit dem Bus bis Haltestelle Odenthal/Voiswinkel:

Bus-Linien:

430 (Richtung Burscheid Busbf),
432 (Richtung Odenthal, Neschen Schmeisig),
433 (Richtung Odenthal, KĂŒchenberg) oder
434 (Richtung Köln, MĂŒlheim Danzierstr.)

Anschließend zu Fuß ca. 5 Minuten die Straße “Am Sonnenberg” bis zum Ende hoch gehen.

Haus Sonnenberg liegt mitten in der Natur zwischen Köln und DĂŒsseldorf.

Neben StÀdtetrips findet ihr in und um Haus Altenberg alles was ihr braucht: Ruhe, Natur und Action.

Wie klingen eine GPS-Tour durch den Wald, eine Wanderung zu einer Milchtankstelle oder zum Altenberger Dom? Oder doch lieber chillen, Lagerfeuer und Brettspiele? All das und viel mehr ist in Haus Sonnenberg möglich.

MĂ€rchenwald Altenberg

Es waren einmal sieben Zwerge, Dornröschen, der Gestiefelte Kater und viele andere…MĂ€rchen der BrĂŒder Grimm sind hier in echter Fachwerkarchitektur und dem passenden Mischwald aus Tanne und Eiche zu bestaunen. FĂŒr Kinder eine gute EinfĂŒhrung in die MĂ€rchenwelt, fĂŒr Jugendliche und junge Erwachsene eine großartige Erinnerung und Inspiration fĂŒr das Gestalten mĂ€rchenhafter Gruppenstunden und Projekte.

Ein toller Ausflug also fĂŒr die ganze Gruppe!

Neanderthal Museum

Am 10. Oktober 1996 wurde mitten im Neanderthal, wo 1856 das weltweit bekannteste Humanfossil geborgen wurde, das neue Neanderthal Museum eröffnet. Es gibt FĂŒhrungen, wechselnde Ausstellungen, ein Kinderprogramm, RundgĂ€nge im AußengelĂ€nde und vieles mehr. Eine absolute Empfehlung ist der Naturspielplatz mit Bachlauf.

Hochseilgarten K1

Der Hochseilgarten K1 bietet sportliche Herausforderungen und Kletterspaß fĂŒr Menschen ab vier Jahren. Über DschungelbrĂŒcken, auf Balancierbalken oder an Lianen gilt es hoch oben in den BĂ€umen geschickt von Plattform zu Plattform zu gelangen.

Hoch oben in den BĂ€umen sorgen alpine Sicherheitstechnik und erfahrene Trainer*innen fĂŒr einen risikolosen Ablauf und beste Stimmung. Kraft, Geschicklichkeit und Selbstbewusstsein werden hier ebenso gefördert wie TeamfĂ€higkeit, Kommunikationskompetenz und Konzentration.